Beschrieb

Drei Freunde, jeder ein eingefleischter Junggeselle, verbringen ihr beschauliches Dasein in Meggen. Der spitzfindige Briefträger Wipf überbringt ihnen eines schönen Tages die Hiobsbotschaft, dass in ein paar Monaten die Junggesellensteuer eingeführt wird, und dass der zu zahlende Betrag 20% des Einkommens ausmacht. Sollte man aber schriftlich beweisen können, dass man dreimal von heiratsfähigen Damen abgewiesen wurde, oder aber man wurde für nicht zurechnungsfähig erklärt, so ist man von dieser Steuer befreit.

Zwei der Herren machen sich nun daran, die Absagen der Frauen zu organisieren und der Dritte stellt sich fortan blöd und spielt den Uebergeschnappten.

Der Briefträger aber hat die Damen eingeweiht und diese nehmen die Anträge an. Panik bricht bei den Mannsbildern aus - wie können sie nun die Eheversprechen annulieren, wenn die Damen auf den Trauring bestehen?