Verruckts Gäld (Funny Money)

Heinz Binder verwechselt im überfüllten Bus seine Aktentasche mit der eines Fremden und ist plötzlich Besitzer von 2 Millionen Franken. In Heinz erwachen kriminelle Energien. Der Plan, mit seiner Frau die Schweiz zu verlassen, wird jedoch undurchführbar, weil Freunde zu Besuch kommen. Zudem beginnt ein Kantonspolizist und ein Kriminalkommissar sich intensiv für Heinz zu interessieren. Dabei entpuppt sich der Wachmeister als ausgesprochen bestechlich. Die Situation spitzt sich zu als der eigentliche Besitzer des Geldes tot aus der Reuss gefischt und anhand der Papiere in seinem Aktenkoffer als Heinz Binder identifiziert wird. Zu guter Letzt taucht auch noch ein mysteriöser "Fussgänger" auf...